escape small
header

Tick, Tack, tick, tack...

 

 

Ich bin am verzwifeln, durcheinenader und nur am Weinen. Und ich verspüre einen tiefen Drang mir selber weh zu tun. Was ist nur mit mir los? Bin ich nicht eigentlich ein ganz normales Mädchen?

Ach und, ich liebe ihn. hahaha. 

14.6.10 19:02


Werbung


Lebenszeichen

Hey ho!
Ja, auch ich lebe noch. Hab mich in den letzten Tagen nicht gemeldet, weiß auch nicht, habe gerade nicht so die Lust darüber zu berichten wie viel ich wann wie was wo gegessen habe. Wen interessiert das eigentlich? Bin im Moment eher am essen und auhc mal zu viel essen und na ja. Ändert sich jetzt gerade wieder etwas zum besseren glaube/hoffe ich. Aber mal schaun, wenn nciht gleich klappt ist auhc nicht so schlimm. Ich habe im Moment zum Essen irgendwie eine sehr positive Grundstimmung, weiß auhc nicht woher die kommt. Wird zwar manchmal getrübt, weil wir ja bekanntlich Sommer haben und da kurze Hosen, Röcke, Kleider Zeit ist und Bikinis. Oah, ich war den Tag einen einkaufen. Ganz schlicht in schwarz. Werde ihn wahrscheinlich eh nicht oft tragen, aber ist für den Urlaub, da kann ich mir das ja vielleicht mal erlauben, da kenne ich ja keinen und man will ja auhc braun werden, dann sehr eich immerhin schlanker aus. haha.
Ansonsten habe ich heute mal wieder zuv viel gegessen, aber das ist in meiner heutigen Sicht völlig vertretbar. Habe mir mit meiner Papi einen schönen Tag gemacht, erstmal Stalldienst, na ja war jetzt nicht so sien Ding, aber na ja. Dann sind wir aber zusammen noch aufn Fußballplatz gegangen und haben ein wenig Training für mich gemacht und dann hat er Döner für uns geholt und wir haben zusammen Frankreich - Uruguay geguckt. Ach endlich wieder Fußballpur. Und dann gabs noch etwas Süßkrams, aber es war ein Papa-Tochter-Tag, sowas gibt es viel zu selten und er hat sich richitg gefreut, das hat man ihm total angesehen und jetzt bin ich auhc glücklich, weil er so glücklich war.
Bald sind Ferien, yay. Ich freue mich so, weiß jetzt auhc schon meinen Schnitt. Ist 1,8. Vertretbar denke ich, bin 3. Beste oder so aus der Klasse, aber na ja. Meine Klasse ist ein Kindergarten, habe ich huet mal wieder gestgestellt. Haben im Unterricht Schiffe und Flugzeuge aus Papier gebastelt und dann damit rumgeworfen und "Krieg" gespielt. haha. irgendwie schon lustig, weil unser Klassenlehrer da war und einfach mal gechillt da saß und die hat machen lassen, machen jetzt auhc noch ne Feier. Vom vorletzten auf den letzten Schultag, damit wir alle betrunken unsere Zeugnisse abholen können und der Lehrer ist mit vn der Partie. haha, wenn das mal nicht crazy ist.
Na ja, lege mich dann mal in mein Bett und genieße den restlichen Abend. Morgen vielleicht nochmal Stadt oder so, brauche noch ein geschenk, für ein Mädchen, ne Freundin von mir. Habt ihr ne Idee?

MF

12.6.10 00:02


Fleißiges Schreiberlein

 

 

Hey ho!
Also ja was soll ich sagen. Erstmal ein riesiges Danke an n. Auch wenn ich nicht weiß wer du bist oder wie du heißt außer "n" bin ich dir echt dankbar dafür, dass du mir erstmal gezeigt hast, dass irgendjemand meinen Blog liest und es wen interessiert und zweiten, dass es da jemanden gibt, der mich versteht und vielleicht sogar die gleichen Probleme hat wie mich. Würde mich freuen weiter von dir zu hören.

Dann zu dem Punkt den du angesprochen hast. Ja ich glaube so ist es. Aber damit habe ich schon mein ganzes Leben lang Probleme. Ich weiß nicht wie ich es ausdrücken soll, ich bin da irgendwie ein bisschen gespalten. Mein Freund hat es irgendwann mal ganz überraschend perfekt auf den Punkt gebracht, aber ich weiß nicht mehr wi. Also muss ich es wohl umschreiben. Nun, ich bin ein Mensch der in einer Hinsicht eigentlich nicht sehr eigenständig ist, also wenn die anderen zb in der Schule irgendwas machen oder so, dann mache ich da auch mit. Also wenn es jetzt zb darum geht irgendwo hin zu gehen oder so, weil ich ein Mensch bin der eigentlich nicht auffallen möchte, oder doch? Darin liegt mien Problem. ich versuche nicht aus der Menge hinauszustechen und unsichbar zu bleiben und dabei wünsche ich es mir doch von allen gesehen zu werde, aber eben nicht so wie ich bin. Da steht mir glaube ich mein Körper im Weg, weil ich dadurch einfach kein Selbstbewusstsein habe, die Dinge zu machen die ich gerne machen würde. Obwohl ich andererseits doch schon mache was ich will, wenn es etwas gibt was ich eben nicht will dann will ich das nicht und dann ist es schwer mich davon abzubringen, wenn ich denn brgündeter Weise weiß, dass ich Recht habe. Aber ich bin schon meine eigene Persönlichkeit und die ist mir wichtig, aber ich möchte damit nicht auffallen, obwohl ich eigentlich so viele Dinge anders machen würd, aber ich tue es nicht und ich bin schon so angepasst und ich will das eigentlich nicht, aber ich mache es ja schon, weil ich es will.
Na ja, auf jeden Fall will ich nicht auhc noch so von meinem Freund beeinflusst werden und es so machen, dass es für ihn gut ist und er bei mir bleibt, weil ich vielleicht Angst habe ihn zu verliren, wenn ich ich selber bin und es ihm nicht gefällt. So abhängig will ich nicht sein, aber heißt es nicht, dass man in einer Beziehung sein Herz öffnen muss und dem anderen voll und ganz vertrauen. Und ich tue das eigentlich auch und ich weiß, dass er mich akzeptiert und liebt, wie ich bin. Aber in meinem Kopf ist immer dieses "Und wenn sich das mal ändert?" Ich weiß, Liebe ist nicht immer für immer, aber haben wir nicht alle den Wunsch, dass es so ist. Ich auf jeden Fall und ich liebe ihn und deshalb muss ich es wohl akzeptieren, dass ich auch in gewisser Weise von ihm abhängig bin.

Oh, wie lang. haha. Jetzt aber zum Essen. Lief heute na ja nicht ganz so wie vorgesehen, aber doch ganz gut. Ns Satz hat mich nachdenklich gemacht. Nihct der richtige Weg? Ist er nicht richtig? Verrenne ich mich in etwas? N. erklär mir das bitte, wie du das meinst. Ich habe darüber nachgedacht, ob ich die Sache zu verbissen angehe. Okay eigentlich bin ich nicht verbissen, weil schließlich fresse ich die ganze Zeit, aber doch verbissen mit dem gedanken "Ich muss Abnehmen" Ich lasse mein leben doch von der Zahl auf der Waage in Gewisser Weise beeinflussen. Vielleicht sollte ich mein Ziel einfach lockerer angehen, nicht jeden Tag wiegen, auf die Ernährung achten, aber nicht nach jedem + auf der Waage verzeifeln und denken, dass ich es nicht schaffen kann. Vielleicht sollte ich mich einfach mal eine Zeit lang nicht wiegen. Darüber mache ich mir noch mal Gedanken. huete hat mich die Zahl auf der Waage jedenfalls geschockt. 57,6. So viel, war das schon lange nicht mehr. Oh mien Gott. Mist!
Aber huete zum frühstück dann Banane und Apfel mit Müsi und in der Schule nen Apfel und ein Bissen Brot und dann zum MIttag Garnelenreis und Abends einen Joghurt und einen Apfel. Außerdem ein bisschen unfertige Mousse au Chocolate, weil ich die gemacht habe, weil die Sahne weg muss. Aber dafür war ich huete auch joggen. So 35 Min und ich weiß nicht wie viele Kilometer. Meine Mutter meinte vielleicht so 6, aber ich habe da überhaupt keine Vorstellung, weiß also auhc nicht, ob das eine gute Zeit ist, aber habe L. im Feld getroffen und die meinte ich wäre sehr flott unterwegs. Also vielleicht ganz gut. Jetzt gehe ich auch duschen.

Einen schönen Abend noch und denkt nicht zu viel nach, besonders über die Zahl auf der Waage.
xoxo

1.6.10 19:51


Fressen, fressen, fressen...

 

Hey ho!
Also ich fliege noch, wenn man das so nennen kann. Ich denke ja eher nicht. Ich schäme mich in Grund und Boden und tue nichts dagegen. Ich bin nur noch am fressen, von morgens bis abends. Ich weiß nicht mehr wie das weiter gehen soll. Ich sage mir ich schaffe das und ich will weniger essen, aber schwupps landet wieder alles in meinem Mund und ich schlinge es runter in den paar Sekunden in denen mein Gehirn aussetzt. Dann sagt mein Kopf "Ach jetzt ist es doch eh zu spät, fang einfach morgen an." und es wird weiter gefressen. Dabei ist der Anfang doch immer HEUTE. Ich kann das nicht vor mir her schieben und dass will ich ja auch gar nicht, aber Mist!

Sonst läuft es auch komisch. Mein Leben verstreut sihc in alle Richtungen und ich weiß nicht, wo ich zuerst hinterher laufen soll, um es wieder in dierichitge Bahn zu lenken. Wie eine Herde die man nach Hause treiben will, in den gemütlichen Stall, das heimische Bett, den Ort, wo man sich wohl und geborgen fühlt. Aber die Tiere wissen das nicht und hauen immer wieder ab. Welches soll man zuerst einfangen, bei welchem besteht die größte Gefahr, dass es sich verletzt und man scheitert?

Mit M. läuft es eigentlich ganz gut. Das ist mien einizger Lichtblick, aber es ist ein schwerer 7. Monat für ihn wegen seiner Ex irgendwie und jetzt hat er Angst, dass ich ihn auch im 7. verlasse, aber da habe ich doch nicht einen gedanken dran verschwendet. ich liebe diesen Jungen und ich hänge so sehr an ihm. Ich will ihn nicht verlieren, aber er macht mir Angst. Ich brauche ihn, aber ich will ihn nicht brauchen. Ich will nicht von einem Menschen abhängig sein. Menschen können nur verletzten. Früher oder später, anders geht es nicht. Das liegt in ihrer Natur.

Meine Mutter neckert nur an mir rum und merkct nicht wie sehr sie mich damit verletzt. Ich habe kein Selbstbewusstsein, ich hasse meinen Körper. Ich hasse mich und sie schafft es das noch zu verstärken. Da ist nicht und es geht noch weiter runter. Sie sagt mir, wie ich zu leben habe, aber ist es nicht mein Leben?

Ich träume davon, wie ich beinahe vergewaltigt werde. Was ist mir mir los? Kein normaler Mensch würde doch so etwas träumen. Ich habe Angst vor mir selbst.

Helft mir. Ich mache einen Neuanfang. Morgen! Der 1. Juni ist mein Tag. Muss er sein...

31.5.10 22:28


Tagesbilanz und Abwesenheit

Hey ho!

huete morgen hat die Waage 55,2 angeziegt, also hatte ich gestern wohl nicht abgenommen und huete wahrschienlich auhc nicht, weil na ja lief weiß nciht so. Morgens Müsli mit Apfel, dann Hühnchen mit Gemüse und Kartoffel und dann Abends noch einen Apfel und einen Joghurt. Eigentlich wie immer, aber ich habe ein schlechtes Gefühl ich ich muss mal ein bisschen Sport dazu machen. Habe ich huete ein bisschen. Ware reiten, nach so langer Ziet endlich mal wieder eine längere Runde aber eher gechillt und mein Pony arbeiten lassen. hihi. Mal schaun was die Waage morgen sagt, ich bin am durchdrehen, weil morgen kommt Schatz wieder und irgendwann nach langem nerven habe ich ihm mal das Verpsrechen gegeben, dass er mich ab dem 21., wenn er wieder aus Kanada da ist, hochheben darf und nun ja. Ich will das nicht! Vielleicht lässt er sihc umstimmen, aber nunja bin dann auhc erstmal nicht da, also denke dass ich nicht bloggen kann, weil ich dann morgen erstmal zu ihm fahre und dann mit meiner Mama auf Pferde von der Freunidn aufpassen und dann wieder zu ihm, aber Sonntag vielleicht oder MOntag wieder. Also bis denne. GNTM geht weiter. höhö

xoxo

20.5.10 21:02


Verzweiflung

Hey ho!

Ich bin am verzweifen. Ich konnte mich heute morgen nicht gleich wiegen, weil mien Papa im Bad rumgeschlichen ist und dann musste ich zeitmäßig schon mal duschen und konnte mich nur mit nassen Haaren wiegen und da hat die Waage 55,7 angezeigt. Wie viel machen wohl so nasse Haare aus? Denke auf jeden Fall, dass ich nicht abgenommen habe gegenüber gestern. Mist ey. Was war den bloß zu viel? generell oder vielleicht die ganzen Erdbeeren. Wahrscheinlich. Na ja. Heute lief auch so lala. Zum Frühstück gabs ein Aufbackbrötchen mit Frischkäse, dann Mittags ein bisschen reste von Reis-Mais-Puten-Pfanne und danach einen Apfel und dann einen Joghurt. Der war überflüssig, aber er hat verhindert das ich alles andere unkontolliert in mich reinstopfe und das bei einer bis zum Rand gefüllten Süßigkeitenschublade. Also denke ich hat er wohl seinen Zweck erfüllt und wird mit einem lachendem und einem weinendem Auge zur Kentniss genommen. Bin gespannt, was die Waahe morgen so sagt. Hoffentlich weniger. Nun gut hab huete ja auhc immerhin ein bisschen Sport gemacht, also bin zur Schule hin und zurück mit dem Fahrrad geradelt, weiß nur nicht wie viele Kilometer das sind. Braucht man so ca 20 Min würde ich sagen und dann hatte ich Schulsport. Das ist eigentlich ganz cool, ich habe Hockey und beim spielen kommt mir meine Fußballerfahrung dann doch zu gute von wegen freilaufen und im richtigen Moment abspielen und den Ball kann ich auhc ganz gut kontrollieren, also werde ihc immer schön gelobt. Jipi. hihi. Da ist die Sporteins ja wohl hoffentlich gesichert. Na ja, mal schaun obs noch was zu essen gibt. Vielleihct einen Apfel, weil Joghurt war ja schon. Ich werde jetzt auf jeden Fall noch fleißig trinken, dass war gestern echt katastrophe und heute habe ich vielleicht gerade so einen Liter. Nicht gut. Na ja ich melde mich.

xoxo

19.5.10 17:12


Erdbeerpummelfee

Hey ho!

Okay, also ich habe gestern nix mehr gegessen und ich habe auch Englisch noch gemacht, war dann gar nicht so schlimm und ich habs alles locker fertig gekriegt. Allerdings hatte ich extreme Probleme einzuschlafen, in letzer Zeit irgendwie immer und ich stehe schon wieder unter Druck, weil ich jetzt eigentlich Spanisch machen müsste, aber ich kann nicht und deshalb werde ich mir jetzt erstmal schöne Musik reinziehe am besten Rise Against, mich in mein Bett verkrümeln und ein bisschen einfach nichts tun. Vielleicht hilft das ja. Waage hat heute morgen 55,4 gesagt und ich habe gegessen ein bisschen Müsli mit Apfel, dann Reis-Mais-Puten-Pfanne und Erdbeeren. Ach, war das schön, ich liebe meine Mutter für die schönsten Sommerfrüchte, die sie mir mitgebracht hat. Mal schaun, ob noch was dazukommt, weild die Erdbeeren waren ja eigentlich nicht engeplant und gerunken habe ich huete auhc noch nichts. Ich konnte irgendwie nicht. Ich fphle mich wie gelähmt und gefühlskalt, die einzigen Gefühle die noch durchdringen sind die, die mich traurig machen. Das ist doch Mist! Und dann muss ich mir jetzt noch nicht mal nur hier Sorgen um mienen Freund machen sondern auhc wenn er mal weg ist. Sehr mies. Am liebsten würde ich jetzt einfach ab nach Kanada fliegen und weiß auhc nicht, vielleicht würde mir alleine fliegen schon helfen. Ach, ein wundervolles Gefühl und na ja Freitag ist er dann ja wieder da und ich wieß auhc nicht, bin froh. Mein Ich-bin-traurig-Bett ruft mich.

xoxo

18.5.10 17:46


 [eine Seite weiter]
Design
Gratis bloggen bei
myblog.de